Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
www.hivcommunity.net Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Endgültiges Programm der Positiven Begegnungen 2006

Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
Vorbereitungsgruppe
Moderator
Moderator





Anmeldungsdatum: 20.03.2006
Beiträge: 32


blank.gif

BeitragVerfasst am: 09.08.2006, 11:20    Endgültiges Programm der Positiven Begegnungen 2006 Antworten mit ZitatNach oben

Liebe Leute,

anbei das "endgültige" Programm, so wie es gedruckt worden ist.

Es ist insofern noch nicht komplett, als wir noch einige wenige NN drin haben.

Leider liegt der diesjährige Termin eingequetscht zwischen der Welt-AIDS-Konferenz in Toronto und HIV im Dialog etwas ungünstig, sodass es uns - trotz intensivster Bemühungen - noch nicht gelungen ist, für alle Workshops Rerefent(inn)en bzw. Workshopleitungen zu finden.

Die Arbeit geht weiter Sad

Herzliche Grüße und ein dickes Danke an alle, die mit Vorschlägen, Anregungen und Kritik zur Programmgestaltung beigetragen haben.

die Vorbereitungsgruppe



PoBe-2006_Programm.pdf
 Beschreibung:
das gedruckte Programm als pdf-Datei

Download
 Dateiname:  PoBe-2006_Programm.pdf
 Dateigröße:  855.04 KB
 Heruntergeladen:  1629 mal


OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Hotte
Nutzer
Nutzer





Anmeldungsdatum: 19.04.2006
Beiträge: 5


blank.gif

BeitragVerfasst am: 09.08.2006, 14:24    Ich glaub' es nicht!!! Antworten mit ZitatNach oben

Liebe Vorbereitungsgruppe!

Klar, ihr könnt nichts dafür, aber ich muss schon sagen, dass Grusswort der Gesundheitsministerin ist ja wohl der Brüller.

Schrieb sie doch (im Vollbesitz ihrer geistigen und körperlichen Kräfte?):

"Neben den Rechten auf Schutz vor Diskriminierung haben HIV/Aids-Betroffene aber auch Bürgerpflichten. Sie tragen umfassende Verantwortung für ihren Schutz und den ihrer Partner. Die Deutsche AIDS-Hilfe befasst sich mit dieser Herausforderung sehr eingehend und richtet ihre Präventionsarbeit darauf aus."

Soso - nun ist also der Schutz von Partnern für Menschen mit HIV Bürgerpflicht.

Mit dem Begriff Bürgerpflichten oder auch staatsbürgerlichen Pflichten (dem Gegenbegriff zu Bürgerrechten) wird üblicherweise die Beziehung zwischen einem Staat und seinen Staatsbürgern bezeichnet. In der BRD wären das etwa die Wehrpflicht oder diverse Ehrenämter (Schöffe, Wahlhelfer etc.).

Mal davon abgesehen, hat sie es unterlassen, den HIV-Negativen die Bürgerpflicht auf's Auge zu drücken, sich selbst zu schützen und HIV-negativ zu bleiben.

BRAVO! Und auf so was richtet die Deutsche AIDS-Hilfe ihrer Präventionsarbeit aus?

Sie ist als Schirmherrin wirklich völlig untragbar.

Was ich ausgesprochen enttäuschend finde, ist, dass in den anderen Grußworten nicht oder nur ausgerpochen zurückhaltend darauf reagiert wird.

Alles eine Stilfrage?

Ich denke, es ist eine Haltungsfrage.

Peinlich ohne Ende.

Entsetzt

Hotte

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


Forensicherheit

28216 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Anti Bot Question MOD - phpBB MOD gegen Spambots


[ Page generation time: 0.1039s (PHP: 59% - SQL: 41%) | SQL queries: 23 | GZIP enabled | Debug on ]